Anmelden Registrieren

Erfolgreich auf Twitch.tv streamen- so geht's!

28.03.2019 um 01:26 Uhr

Viele junge Menschen haben den Traum Streamer oder Streamerin zu werden. Doch wie genau wird man Streamer und wie funktioniert die Technik dahinter? In unserem kleinen Guide möchten wir euch die nötigsten Informationen geben, die ihr braucht, um erfolgreich zu streamen. 

Das kommt ganz darauf an, auf welcher Plattform du streamen möchtest. Möchtest du dein Leben per Smartphone deinen Zuschauern zeigen, funktioniert das anders, als Xbox One, PC oder PS4 Streams. Für letztere empfehlen sich Tools wie OBS Studio, XSplit und Bebo, welche Videosignale zu Streaming Plattformen wie YouTube, Twitch, Facebook oder anderen Seiten übertragen.

Zum Start empfiehlt es sich, eines dieser Programme zu downloaden und den dortigen Account mit dem jeweiligen Konto auf Twitch/Facebook/Youtube zu verbinden. Nachdem du alles eingestellt hast, kann es schon losgehen, indem du auf "Streaming starten" klickst. Wir fokussieren uns bei unserem Artikel auf die Plattform Twitch.tv.

Um auf Twitch.tv zu streamen, bedarf es keine Luxus-Computer. Wichtig ist, dass er genug Power hat, um das jeweilige Spiel flüssig abzuspielen. Das wohl wichtigste Kriterium ist eine gute Internetleitung, um das Spiel für eure Zuschauer zu streamen. Es empfiehlt sich, immer einen Puffer von ca. 25% zu lassen, damit auch Online-Games flüssig laufen. Versucht mit möglichst hoher Qualität zu streamen. Viele Zuschauer springen ab, wenn sie einen pixeligen oder laggenden Stream vorfinden.  

Um mit dem Zuschauer zu interagieren, sollte jeder Streamer oder Streamerin spezielle Hardware haben. Neben dem Gaming-Headset, einer Webcam und einem ordentlichen Mikrofon, könnte auch ein Greenscreen ein passendes Gagdet sein. 

1. Zuerst steht die Registrierung auf Twitch.tv aus. Auf der oberen Ecke auf Twitch.tv seht ihr den Reiter "Registrieren". °Klickt hier einfach drauf und füllt die benötigten Felder aus. Es ist auch möglich mit Facebook direkt einen Account zu erstellen. Bestätigt jetzt noch mit dem Bestätigungslink, den ihr per Email bekommen habt, dass das Konto euch gehört.

2. Als nächstes gilt es nun den Kanal einzurichten. Hierzu fangen wir mit den Panels und der Channelbeschreibung an. Die Panels sind Boxen, die unterhalb des Streams angezeigt werden. Hier lassen sich Infoboxen, Sponsoren, Liebeserklärungen usw. präsentiert werden. Dafür klickt ihr oben rechts auf den Avatar und dann auf "Kanal". Mit "Panels bearbeiten" geht es anschließend in den Bearbeitungsmodus.  Mit einem Klick auf das große "+", lässt sich ein Panel hinzufügen. Entweder fügt ihr hier ein Bild- oder Textpanel ein. 

3. Um euer Logo zu ändern, klickt auf den Avatar oben rechts und dann auf "Einstellungen". Im "Profil" lässt sich dann das Profilbild einrichten. Es empfiehlt sich hier ein persönliches und im besten Fall selbsterstelltes Logo zu nehmen. 

4. Wenn ihr gerade nicht online seid, bekommen eure Zuschauer ein Offline-Banner gezeigt. Hier solltet ihr unbedingt ein eigenes Banner erstellen, auf denen eure Zuschauer weiterführende Informationen zum nächsten Stream oder auch Social-Media-Kanäle finden. 

5. Um euer Twitch-Konto mit dem Streamingprogramm zu verbinden, braucht ihr den Twitch Streamkey. Klickt hierzu auf euren Avatar und dann auf "Dashboard". In "Einstellungen" -> "Kanal" findet ihr dann den Streamschlüssel ganz oben. Gebt den Key auf keinen Fall an Dritte weiter und zeigt ihn nicht im Steam. Sollte es trotzdem dazu kommen, lässt sich dieser mit "Reset-Schlüssel" zurücksetzen.

6. Seid ihr nicht Online und wollt euren Freund oder Freundin empfehlen, dann könnt ihr einen anderen Kanal hosten. Geht dazu wieder auf euren Avatar und dann zu "Einstellungen" -> "Kanal und Videos" und wählt dann den Kanal aus, den ihr hosten wollt. Das Hosting wird natürlich beendet, wenn euer eigener Stream startet. 

Im Grunde genommen, müsst ihr das lieben, was ihr gerade tut. Steht hinter eurem Projekt und eurer Philosophie und bleibt am Ball. Ein Tag ist nicht wie der andere und es kann vorkommen, dass ihr manchmal keine Zuschauer habt. Die Kontinuität und Exklusivität sind wohl das Wichtigste, um sich mit den anderen Streamern zu messen.

Niemand ist am Anfang perfekt und kann mit blöden Kommentaren oder technischen Problemen souverän umgehen. Mit der Zeit lernt man Twitch und die Zuschauer besser kennen und kann dann viel besser reagieren.

Jeder Zuschauer ist gerade am Anfang wichtig und man sollte direkt auf sie eingehen. Es ist wichtig, dass bestimmte Bedürfnisse der jeweiligen Zuschauer erfüllt sind. Jeder guckt gerne einen anderen Stream und jeder Stream hat seine eigenen Stärken. Hast du besonderen Humor, solltest du nicht scheuen deinen Zuschauern an deinem Spaß teilzuhaben.

Bist du extrem gut und gewinnst jede Runde in deinem Spiel, dann solltest du auch genau das deinen Zuschauern zeigen! 

Damit dich die Community auch außerhalb deiner Streamingzeiten erreichen kann, empfiehlt es sich Social-Media-Kanäle einzurichten. Mit Facebook, Twitter, Instagram kannst du deine Community direkt im Auge behalten und sie können mit dir interagieren. Kündige deine Streamzeiten an und versuche auf die Fragen der Zuschauer auch außerhalb des Streams einzugehen.

Dadurch entsteht eine engere Bindung und die Zuschauer kommen viel lieber auf deinen Kanal.

Das wohl wichtigste Kriterium beim zu streamenden Game ist wohl der Spaß, den man selbst als Streamer hat. Zwar kann ein Spiel sehr viele Zuschauer haben, was nützt es jedoch, wenn du nicht mit Herz und Seele bei der Sache bist. Das merken natürlich auch die Zuschauer und wenden sich unter Umständen von deinem Stream ab.

Es empfiehlt sich in einem Genre zu bleiben und dort eine Community aufzubauen. Spartenwechsel gehen meistens immer mit dem Verlust von Zuschauern daher, eröffnen manchmal aber auch neue Möglichkeiten und einen neuen Zuschauerpool. Hier gilt es immer abzuwägen. Um immer am Ball zu bleiben, holt euch Alpha-Keys oder Beta-Keys, um die neuesten Spiele euren Zuschauern vorzustellen. Gerade in der Release-Zeit wird ein Spiel sehr gerne von vielen Zuschauern geguckt. 

Auch Spartenspiele bieten manchmal eine Möglichkeit einen Fuß in die großen Hallen von Twitch zu kriegen. Mit TheKller und TwisTonFire sind zwei Streamer durch das relativ unbeachtete Dead by Daylight groß geworden. 

Den monetären Aspekt solltest du gerade am Anfang deiner neuen Karriere noch nicht ins Auge fassen. Erst wenn du größer bist, solltest du dich um die Vermarktung und um Partner kümmern. Wenn eure Stammcommunity eine gewisse Größe erreicht hat, dann sollte es langfristig euer Ziel sein, Partner von Twich zu werden, damit ihr an dem Geld der Werbung beteiligt werdet.

Um von Twitch leben zu können, solltet ihr wirklich davon ausgehen, dass ihr auch in der kommenden Zeit eine konstante Zuschaueranzahl habt. Das kostet eine Menge Zeit und ist absolut nicht zu unterschätzen. Viele Streamer arbeiten nicht selten mehr als 10 Stunden am Tag, um das Pensum zu erfüllen. 

1. Viele Streamer sind auf direkte Donations und Spenden ihrer Zuschauer angewiesen. Ihr solltet bei einer Spende die hohen, aber auch die kleinen Beträge eurer Community würdigen. 

2. Seid ihr Partner von Twitch, können eure Zuschauer euch mit Subscriptions mit Geld versorgen. Die Zuschauer zahlen dann ca. 5 Euro im Monat, wovon du die Hälfte erhältst. Die Subscriber bekommen dann bestimmte Vorteile und Sonderrechte auf deinem Stream. Das kann von bestimmten Gewinnspielen bis hin zu eigenen Emoticons gehen.

3. Mit Anzeigen oder Werbung lässt sich auf Twitch ordentlich Geld verdienen. Google Adsense platziert Werbebanner, Werbevideos und Anzeigen auf Kanälen mit hoher Reichweite und kann die Inhalte auf deine Zielgruppe anpassen. Das Einbinden kann sich also lohnen. Pro 1000 Views bekommt ihr zwischen zwei und zehn Euro. 

4. Mit Sponsoring & Merch habt ihr die Möglichkeit durch externe Partner Geld zu verdienen. Erstellt auf diversen Seiten oder selbst eigene T-Shirts und Caps, die euer Logo tragen. Dadurch identifizieren sich eure Zuschauer stärker mit dir und deiner Marke. Mit Sponsoren lassen sich viel besser Gewinnspiele veranstalten oder durch Affiliate-Links Geld verdienen. Auch Planetkey.de hat ein Sponsoring-Programm, auf das man sich bewerben kann. 

Planetkey.de wünscht viel Erfolg beim Streaming!

 

Weitere Titel im Key Preisvergleich

Planetkey Background Planetkey Background unten Erfahrungen & Bewertungen zu Planetkey.de