Fallout 76 - Neue Informationen zum Game

06.09.2018 um 10:47 Uhr

Es gibt reichlich neue Informationen zu Fallout 76! Das US-Magazin Gameinformer war bei Bethesda und konnte dem Entwickler einige Rahmenbedingungen von Fallout 76 entlockt: Atomwaffen, Quests, Spielwelt.

Atombomben

Die Atombomben können erst nach der Hauptquest gezündet werden. Eine Aufseherin des Vault 76 gibt dir Aufgaben und lotst dich durch die Spielwelt. Am Ende der Hauptquest werdet ihr zum ersten Mal eine Atombombe zünden können. Erst dann seid ihr auch bereit für weitere Atombomben, für die ihr dann Teile finden könnt in der großen Spielwelt. Die Atombomben zerstören neben der kompletten Umgebung auch die Basen von anderen Spielern, die jedoch mit Blaupausen relativ problemlos wieder aufzubauen sind.

Spielwelt

Die Spielwelt, West Virginia, ist in sechs Zonen geteilt. Die Level der Gegner werden zwar an euer Level annähernd angepasst, jedoch gibt es Zonen, die sich von der Schwierigkeit von den anderen abheben. Ein Spieler mit der Stufe 20 wird Gegner mit der Stufe 20 bis 40 antreffen.

Zusammen Event-Quests erledigen

Neben den Aufgaben, die ihr alleine lösen müsst, gibt es auch Aufgaben, die ihr zusammen angehen solltet. Ab und zu starten auf der Welt Event-Quests, die nahen Spielern angezeigt wird. Ist man weiter entfernt, sieht man die mögliche Quest auf der Karte. Wie in World of Warcraft gibt es zum Beispiel Escort-Events, bei denen die Spieler eine Person vor gefräßigen Monstern oder Banditen schützen müssen. Diese Events sind logischerweise für mehrere Personen gedacht und entlohnen mit fetten Belohnungen.

 

 

 

 

Weitere Titel im Key Preisvergleich