Anmelden Registrieren

YouTube kämpft gegen Flat-Earth und 9/11-Videos

28.01.2019 um 07:21 Uhr

Im Jahr 2018 gab es hunderte Änderungen bei den Empfehlungen auf YouTube. Doch dieser Schritt wird sich als recht kontrovers herausstellen. YouTube möchte Inhalte einschränken, die fast gegen die Richtlinien des Portals verstoßen. Den Grenzfällen möchten die Betreiber weniger Beachtung schenken und schränken nun die Verbreitung über die Empfehlungen ein.

Im Blogeintrag von YouTube kann man nachlesen, dass Videos, die falsche Wunderheilmittel gegen ernsthafte Erkrankungen anpreisen, gesperrt werden. Auch die verschwörungstheoretische Ecke bleibt nicht verschont. Offensichtliche Falschmeldungen im Bereich der Flat-Earther und 9/11-Theorien möchte YouTube nicht mehr als empfohlen anzeigen. Laut YouTube sind dies zwar nur weniger als ein Prozent, bedenkt man jedoch, wie viele Videos hochgeladen werden, könnten dies schon viele Videos sein. 

Es ist nochmal zu betonen, dass YouTube diese Videos nicht gelöschen will, sondern nur aus den Empfehlungen steicht. Zum Anfang soll das System erst in den USA ausprobiert werden und schließlich auf mehrere Länder verbreitet werden. 

 

Weitere Titel im Key Preisvergleich

Planetkey Background Planetkey Background unten