Anmelden Registrieren

eSport - Horst Seehofer ist der eSport-Minister

20.12.2018 um 07:32 Uhr

Nach einer kleinen Anfrage der Bundestagsfrraktion von Bündnis 90/Die Grünen stellte sich heraus, dass Horst Seehofer mit seinem Ministerium verantwortlich für den eSport sei.

Doch wofür gilt das genau? Die Antwort beinhaltete, dass nur von "Spielen mit Sportbezug" geredet wird. Das soll Spiele wie FIFA, NBA oder NHL eingschließen. Titel wie League of Legends, CS:GO, Fortnite und PUBG bleiben außen vor. Zurzeit ist es nämlich nicht das Ziel, dass sich gemeinnützige Vereine rund um Online-Shooter und andere Titel bilden können. 

Nach wie vor gibt es ordentlich Streit um den eSport-Begriff und die Anerkennung als Sport. Eigentlich stand in dem Koalitionsvertrag vom Februar 2018, dass der eSport als eine eigene Sporrtart anerkannt werden sollte. Eine eindeutige Entscheidung, wie man mit eSport umgehen sollte, wird wohl noch lange auf sich warten. 

 

Weitere Titel im Key Preisvergleich

Planetkey Background Planetkey Background unten